#Arbeit & Beruf
Veröffentlich in den Insights
02.03.2018 11:00

10+ Apps und Tools für ein papierloses Leben

tools papierlos leben arbeiten

Ein papierloses oder papierarmes Leben hat einiges zu bieten: Mehr Ordnung, weniger Suchen, größere Produktivität. Trotzdem fällt der Umstieg auf digitale To-do-Listen und Einkaufszettel schwer. Klar, denn dazu muss man sich lange eingeschliffene Routinen abtrainieren, während man versucht nichts aus dem Blick zu verlieren. Heute stellen wir Ihnen einige Tools und Tipps vor, die Ihnen den Umstieg erleichtern. Probieren Sie es damit doch mal aus.

 

Testen Sie in den kommenden Wochen eine oder mehrere der folgenden Tools und Apps, um ihr Privatleben von Papier zu befreien, Zeit zu sparen und weniger unerledigt zu lassen. Alle Lösungen gibt es mit ausreichenden Fähigkeiten in einem kostenlosen Tarif – Produktivität muss Sie also nichts kosten. Für fortgeschrittene Nutzer und wenn Sie wirklich Gefallen gefunden haben, lohnen sich die Premium-Tarife teilweise, aber nicht immer.

  

Evernote: Notizen und Produktivität

Evernote ist der Platzhirsch in Sachen Produktivität und beherrscht nebenbei auch ToDos und Benachrichtigungen. Halten Sie Ihre Gedanken bspw. per Spracheingabe über ihr Smartphone fest. Überlegungen zu Neuanschaffungen können direkt mit Bildern und Tabellen versehen werden, interessante Internetseiten sind über Browserintegrationen schnell mit entsprechenden Ideen verlinkt.
Oder scannen Sie Interessantes doch einfach direkt in ihr Notizbuch – mit automatischer Texterkennung. Evernote erfordert ein wenig Einarbeitung, kann dann aber so gut wie alles, was man sich wünscht, und lässt sich mit unzähligen anderen Services verbinden.

-> Evernote
-> Evernote Webclipper (Browserintegration)

  


  

Scannable: Dokumente und Visitenkarten Digitalisieren

Wenn Sie Evernote nutzen, schauen Sie sich auch Scannable an. Mit der App können Sie einfach per App Dokumente, Rechnungen und mehr digitalisieren. Das schöne ist, Sie legen die Scans direkt fein säuberlich in Evernote ab, wo Sie sie schnell wiederfinden. Nützliches Zusatzfeature: Visitenkarten, die sie mit der App abfotografieren, werden direkt in Ihren Kontakten abgelegt, sodass Sie keine neuen Bekanntschaften mehr abtippen müssen.
Selbstverständlich gibt es auch hier Alternativen, die ebenfalls mit Evernote funktionieren. Scanbot ist eine davon, die mit ausreichend Funktionen kostenlos ist.

-> Scannable
-> Scanbot

  


  

iCal und Google Calendar: Termine

Nutzen Sie konsequent nur den Kalender am Handy und Rechner, die Sie miteinander synchronisieren. Beim iCal von Apple passiert das automatisch über Ihren iCloud Account und auch Ihren Google Kalender am Android Gerät haben Sie im Handumdrehen mit dem am Rechner synchronisiert.

-> Google Kalender synchronisieren

  


  

Wunderlist oder Asana: ToDos

Verwalten Sie ihre Aufgaben mit Wunderlist. Wenn Sie mehr Funktionalität benötigen und auch Aufgaben mit Kollegen teilen wollen, nutzen Sie alternativ Asana. Beide Apps bieten kostenlose Nutzung mit den wichtigsten Features, Asana kostet in der Pro Version etwa das doppelte (9,25€ gegen 4,49€). Sie können Ihrem Partner, Ihren Kindern und sich selbst bestimmte Aufgaben zuweisen, sodass sie gemeinsam alles erledigen können.
 

Alle Tools verfügen über Erinnerungsfunktionen über verschiedene Geräte hinweg, sodass Sie Ihre ToDos nie wieder vergessen. Wenn Sie intelligente ortsabhängige Erinnerungen wünschen (z.B. eine Erinnerung an eine neue Glühbirne, wenn Sie in der Nähe eines Baumarktes sind), müssen Sie auf OmniFocus zurückgreifen, das es nur für Apple Geräte gibt. Todoist ist ebenfalls eine beliebte Alternative. Greifen Sie einfach zu der App, die Ihnen auf Anhieb am besten gefällt.

-> Wunderlist  
-> Asana 

  


  

Dropbox und Dropbox Paper: Dateien und Dokumente

Erweitern Sie Ihren Speicherplatz und machen Sie Dateien wie Tabellen, Texte oder Bilder von überall zugänglich. Dropbox und Dropbox Paper sind die optisch moderneren Pendants zu Google Drive und Google Docs. Aber auch die sind empfehlenswert für Ihre Organisation, denn hier haben sie die vollen Möglichkeiten der Textverarbeitungsprogramme.
Google bietet in Sachen Editor die komplettere Lösung, Dropbox aber die hübschere und einfachere.

-> Dropbox
-> Dropbox Paper

-> Google Drive
-> Google Docs

  


  

PDF-Reader: Unterschriften

Verträge ausdrucken, unterschreiben, zur Post bringen oder gar wieder einscannen und per Mail versenden? Unterschreiben Sie doch einfach mit der Signatur-Funktion ihres PDF-Readers (Adobe Reader bei Windows, Vorschau am Mac) und sparen Sie Zeit und Papier.



Sie sehen, es gibt viele Helfer. Starten Sie in ihr Experiment und schauen Sie, welche der Tools für Sie wirklich hilfreich sind und welche Lösungen Sie in Ihren Alltag integrieren können. Jede Wette, dass ein paar davon Ihr Leben ein kleines bisschen einfacher machen.