#Trends & Technologien #Digitalisierung
Veröffentlich in den Insights
11.03.2018 11:00

Kredite: P2P ist das neue B2C

p2p kredite

Wer sich heutzutage Geld leiht, geht nicht mehr unbedingt zur Bank. Im Kreditgeschäft spielen mittlerweile auch andere Wettbewerber mit, deren Modelle anders als die des klassischen Bankgeschäfts sind. Wie hat sich die Welt der Kredite verändert und was heißt das für Sie?

Das zweite Kind ist auf dem Weg und der alte Wagen wird langsam zu klein. Zeit, ein neues Auto anzuschaffen. Wenn die Ersparnisse hierfür nicht ausreichen, das Geld besonders rentabel oder langfristig angelegt ist oder noch andere Anschaffungen anstehen, denken viele Verbraucher über einen Kredit nach.

Abhängig von der Höhe des benötigten Kredits schauen sich Verbraucher dazu heute auch abseits ihrer Bank um. Online-Kreditplattformen, wie Auxmoney (v.a. für Privatpersonen), Funding Circle oder Lendico (v.a. für kleine und mittlere Unternehmen) bieten attraktive Zinsmodelle und große Flexibilität. Unternehmen müssen mit höheren Zinsen rechnen und oft auch beträchtliche Sicherheiten nachweisen. Doch auch für sie lohnen sich Online-Kredite häufig.

Wie funktionieren die Online-Kreditplattformen

Die meisten Kreditplattformen basieren auf Peer-to-Peer (P2P) Modellen. Das P2P Lending (eng.: lending – Kreditvergabe) basiert dabei auf zwei grundlegenden finanziellen Bedürfnissen: Geld leihen und Geld profitabel anlegen – genau wie bei einer Bank. Wählen Sie also hier einen Kredit aus, kommt das Geld dafür direkt von einer anderen Person, die auf die Rendite aus ist, welche Sie mit ihren Zinsen finanzieren. Davon geht eine Provision an den Anbieter, der Rest an den Kreditgeber. Die beiden Parteien werden 1:1 miteinander ‘gematched’.

Dabei sind häufig sowohl die Renditen für die Kreditgeber größer und die Zinsen für die Kreditnehmer geringer als bei einer Bank, da die Online Plattformen mit weitaus geringeren Kosten und somit auch kleineren Margen auskommen, als eine Bank mit ihrem riesigen Kostenapparat. Mit Lendoit startet spätestens 2019 die erste blockchain-basierte P2P Lending Plattform, die Kredite per Smart Contracts verarbeitet. Damit sind auch Landesgrenzen bei Krediten kein Problem mehr. 

Das Modell ist simpel und boomt zurzeit geradezu. Banken geraten durch die vorherrschende Niedrigzinspolitik immer weiter unter Druck und schaffen es kaum, den Siegeszug der Kredit-Fintechs aufzuhalten. Europaweit gab es 2017 bereits fast 80 P2P Lending Plattformen, alleine in Deutschland mit einem Allzeit-Volumen von über 900 Millionen Euro – in Großbritannien mit 12,5 Milliarden Euro deutlich mehr. Bis 2020 wird ein weltweites Volumen von 290 Milliarden US-Dollar erwartet.

Ein Aushängeschild für die Kraft der Fintechs

Für Verbraucher sind Kreditplattformen besonders einfach zu nutzen. Zuerst einmal bieten einige der Plattformen Personen, die bei einer Bank mit klassischem Credit-Scoring (der Bewertung der Kreditwürdigkeit anhand der der Bank vorliegenden Informationen) keinen Kredit bekommen würden, die Möglichkeit, dennoch Geld zu leihen. Dazu wird die Kreditwürdigkeit nicht klassisch vor allem durch die Kredit- und Zahlungshistorie der Person berechnet, sondern mit Hilfe vieler weiterer Daten – unter anderem Kaufverhalten, Anstellungsverhältnis, Kommunikationsverhalten und vieles mehr.

Wer bei einer Bank keinen Kredit bekommt, wird höchstwahrscheinlich auch bei P2P Plattformen einen überdurchschnittlich hohen Zinssatz erhalten. Bei den Krediten, die im P2P Lending vergeben werden, handelt es sich außerdem um ungesicherte Darlehen. Kreditgeber tun also auch gut daran, sich nicht nur auf hohe Renditen zu fixieren, sondern die Bonität des Kreditnehmers im Auge zu behalten und außerdem seine Investments zu streuen, um Risiken zu minimieren. Im Falle eines Zahlungsausfalls kann das Geld nämlich ganz schnell verloren sein.

Der Prozess der Registrierung ist online viel schneller und unkomplizierter, als in der Bankfiliale. Teils sind die Beträge Stunden später bereits auf dem Konto des Kreditnehmers. Ein Paradebeispiel für die Convenience, die Verbraucher zunehmend suchen und fordern. Immer mehr Banken starten auch deswegen Kooperationen mit Kredit-Fintechs, um ihren neue Kunden zu gewinnen und bestehende nicht zu verlieren. Auch das ist ein weiteres Beispiel für den erfolgreichen Siegeszug der Fintechs und das Potenzial, das in Kooperationen zwischen Banken und ihren Herausforderern steckt.