Alexander Schürmann 03.12.2018 15:00

Ergebnisse – „Lieber analog als digital?“ – Sie wünschen - Wir machen’s.

Lieber analog als digital? - Ergebniszusammenfassung der Diskussion

Liebe Ideenlabor-Community,

herzlichen Dank für Ihre zahlreichen Rückmeldungen zum Thema „Lieber analog als digital?“ aus unserer Projektreihe „Sie wünschen – wir machen’s“. Analoge Technologien und Produkte, welche bereits für Kunde und Markt in den letzten Jahren an Relevanz verloren hatten, erleben derzeit ihren zweiten Frühling. Beispielhaft für diesen Trend sind Produkte wie Vinylplatten, Notizbücher oder Sofortbildkameras. Die oftmals herrschende Annahme, alles Digitale bietet einen entsprechenden Mehrwert und deckt alle Kundenwünsche heutzutage ab, kann man daher also nicht pauschal als wahr ansehen.

Im Zusammenhang mit dieser Entwicklung kam daher die Frage auf, was ein solcher allgemeiner Analogtrend für traditionelle Bankprodukte bedeutet könnte. Uns kam aufgrund dessen die Frage in den Sinn, ob Sie generell in der heutigen Zeit noch einen Bedarf für das Analoge feststellen können? Sehen Sie entsprechende Möglichkeiten zur weiteren Anpassung, welche Sie persönlich gerne nutzen würden.

Grundsätzlich stehen viele von Ihnen dem derzeitigen Analogtrend mit gemischten Gefühlen im Bauch gegenüber. So kann für Sie das Analoge in bestimmten Bereichen wie Kundennähe, Kundenbindung und Beratung durchaus Sinn ergeben. In anderen Bereichen erschweren Sie Prozesse und kosten unnötig Zeit. Der Charme analoger Dinge ist dennoch für Sie von Bedeutung. Oftmals verbinden Sie Faktoren wie Qualität und Individualität mit dem Analogen, sei es bei Dienstleistungen oder Produkten.

Im Bezug auf Banken und deren analoge Produkte nutzt rund die Hälfte aller Befragten nach wie vor klassische, traditionelle Bankprodukte.

Gegensätzlich begründet der Teil von Ihnen, welcher keine Vorteile im Analogen mehr sieht, die Entscheidung mit der unattraktiven Verzinsung, dem hohen Aufwand, den eingeschränkten Verfügungsmöglichkeiten, sowie in der einfacheren Handhabung der digitalen Lösungen.

Trotz alledem besteht auch in der digitalisierten, heutigen Welt das Verlangen danach, klassische und analoge Bankprodukte der Vergangenheit dem Kunden wieder zur Verfügung zu stellen.

Insgesamt war Ihr Feedback sehr konstruktiv und wertvoll. Insbesondere wurde deutlich, wie Sie persönlich zum Analogtrend stehen und welche Gedanken Sie in Verbindung mit analogen Bankprodukten beschäftigen.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer für die rege Beteiligung und Ihre hilfreichen Anregungen zu diesem Thema. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte im Ideenlabor mit Ihnen.

Mit freundlichem Gruß,

Ihr Ideenlabor-Team

Nach oben